Besucher seit 14.10.2014

 16. Oktober 2017

  

Sehr geehrte Eltern,

 

zum Schuljahresbeginn 2017/18 begrüßen wir Sie recht herzlich und wünschen allen    Schülern nach einem hoffentlich gelungenen Einstieg ins Schuljahr viel Erfolg.

 

Wie jedes Schuljahr haben sich personelle Veränderungen ergeben. Wir begrüßen neu an unserer Schule:

 

            Herr Walter Christian (L für die MS)

            Frau Bauermeister Angelika (Fachkraft für die WG und ES)

            Frau Maria Kramer (Förderlehrerin)

            Frau Schiele Patricia (FLA)

 

Mobile Reserve in diesem Schuljahr sind Frau Angelina Waigel (GS), Frau Bettina Baur (MS), Herr Andreas Miller (MS) und Frau Carolin Peter (MS).

 

Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 2017/18 besuchen 480 Schüler unsere Schule. Sie werden in 22 Klassen unterrichtet. In den drei ersten Klassen wurden 71 Schüler eingeschult. Wir begrüßen die Schüler aus Kirchheim, die in der 5. Jahrgangsstufe neu an die Mittelschule Pfaffenhausen gekommen sind. Die Mittelschüler der Regelklassen von Kirchheim werden bis auf weiteres in Pfaffenhausen beschult. Im Gegenzug erhält Kirchheim die M-Klassen 7 und 8.

 

Es ist auch in diesem Schuljahr wieder möglich LRS-Kurse und Arbeitsgemeinschaften wie Schulspiel und Instrumentalunterricht anzubieten. Die Deutschkurse für Asylbewerberkinder laufen auch in diesem Schuljahr weiter.

 

Evaluation

Um die Qualität von Unterricht und Schule zu sichern und weiterzuentwickeln, werden bayerische Schulen regelmäßig beurteilt (evaluiert). Für unsere Schule ist die Evaluation für den 07./08. und 09. November 2017 angekündigt. Ein Team von 4 außenstehenden Personen (u.a. auch Lehrer) wird an diesen Tagen an unserer Schule tätig sein, Unterricht besuchen und mit verschiedenen Gruppen Interviews führen. Im Anschluss wird dann ein Bericht über die Rahmenbedingungen (Schulhaus, Ausstattung) und die Qualität des Unterrichts erstellt. So stellt die Woche nach den Herbstferien für unsere gesamte Schulfamilie eine besondere dar.

  

Schulbücher

Leider behandeln nicht alle Schüler ihre Bücher mit der gebotenen Sorgfalt. Bei Beschädigungen, die eine weitere Nutzung ausschließen, müssen wir die betreffenden Exemplare aussondern. In diesem Fall verlangen wir bei der Rückgabe eine nach der Nutzungsdauer gestaffelte Kaufpreiserstattung. Diese Gelder werden an den Sachaufwandsträger zur Neubeschaffung zurückgeführt.

 

Unterrichtsausfälle - Wartezeiten

Es kommt leider immer wieder zu Unterrichtsausfällen, die nicht vorhersehbar sind. Sollte eine Vertretung nicht mehr möglich sein, schicken wir die Klassen mit dem entsprechenden Bus (11.25 Uhr am Di und Do bzw. 12.10 Uhr Mo, Mi und Fr) nach Hause. Schüler, für die dies nicht möglich ist, können selbstverständlich auch bis zum regulären Schulschluss im Haus beaufsichtigt werden. Dazu füllen Sie bitte das entsprechende Formular im Anhang aus.

 

Verlassen des Schulgrundstückes

Das Verlassen des Schulgeländes ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der zuständigen Lehrkraft gestattet. Während der Mittagspause ist für Schüler Ausgang nur mit dem Einverständnis der Eltern möglich. Beachten Sie dazu bitte die Erklärung im Anhang.

 

Im Übrigen ist in der Mittagspause das Schulcafé am Montag und Mittwoch geöffnet. Dort wird an diesen Tagen eine günstige Mittagsverpflegung (Vorbestellung ist erbeten) für Schüler angeboten.

  

Mittagspause

Der Aufenthalt in der Schule während der Mittagspause ist nur im Schulcafé oder im Aufsichtsraum (Zeichen-Raum UG) gestattet.

 

Entschuldigung bei Erkrankungen

Falls Ihr Kind erkrankt oder aus einem anderen Grund die Schule nicht besuchen kann, entschuldigen Sie es bitte am ersten Tag des Fernbleibens telefonisch (08265/411), in schriftlicher Form per Fax (08265/730886) oder schriftlich über einen Mitschüler. Bei telefonischer Entschuldigung muss eine schriftliche Entschuldigung nachgereicht werden. (Vordruck ist angeheftet)

 

Schmuck im Sportunterricht

Es ist grundsätzlich untersagt (KUVB), dass Schüler während des Sportunterrichts Schmuck tragen. An Unterrichtstagen, an denen Sport erteilt wird, sollten die Schüler deshalb jeglichen Schmuck zu Hause lassen. Können Ohrringe, bzw. -stecker nicht entfernt werden, so müssen sie zu Hause abgeklebt werden.

 

Umgang mit Handys an der Schule

Wie bereits in den vergangenen Schuljahren werden auch heuer weiterhin die Handys der Schüler in Absprache mit dem Elternbeirat vor dem Unterricht abgegeben und bis zum Unterrichtsende im Klassenzimmer sicher verwahrt. Das gilt auch für den Nachmittagsunterricht und den Sportunterricht. Natürlich ist es möglich, das Handy für unterrichtliche Zwecke zu verwenden. In diesem Fall geschieht das mit Beteiligung der Lehrkraft.

 

Schulfruchtprogramm

Unsere Schule nimmt weiterhin am Schulfruchtprogramm teil und die Klassen 1 - 4 werden jeweils dienstags mit frischem Obst und Gemüse beliefert.

 

Gesunde Pause

Darauf freuen sich die Kinder, aber auch die Lehrer. Einmal im Monat gibt es ein gesundes Pausenfrühstück, das vom Förderverein organisiert und von vielen fleißigen Helfern mit jeweils einer Klasse zubereitet wird. Vielen Dank an die engagierten Helfer!

 

Offene Ganztagsschule

Die offene Ganztagsbetreuung hat ihr Programm erweitern können. Für die Grundschule werden jetzt zwei Langgruppen bis 16.00 Uhr angeboten und zusätzlich eine Kurzgruppe bis 14.00 Uhr. Frau Jeckle und ihr Team betreuen die Grund- und Mittelschüler von Montag bis Donnerstag in den einzelnen Gruppen nach dem gemeinsamen Mittagessen, bei den Hausaufgaben und im abwechslungsreichen Freizeitprogramm. Zusätzlich wird ein Intensivkurs zur Vorbereitung auf den Qualifizierenden Mittelschulabschluss angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Leitung der Ganztagsbetreuung.

 

Frau Jeckle ist in der Regel von Montag bis Donnerstag ab 9.00 Uhr unter der Telefonnummer:             08265/7339620 oder per Mail:  gb-pfaffenhausen@kjr-ua.de erreichbar.

   

Bringen und Abholen von Schülern mit dem PKW

Um die Sicherheit unserer Schüler nicht zu gefährden, bitten wir Sie am Morgen und am Mittag die Kinder auf keinen Fall im Bereich der Bushaltestellen aus- bzw. einsteigen zu lassen. Nutzen Sie zum gefahrenlosen Ein- und Aussteigen den Bereich in der Rathausstraße. Halten Sie bitte auch die Lehrerparkplätze frei!

 

Die Sicherheit Ihrer Kinder sollte Ihnen doch am Herzen liegen!

 

 

Ferientermin

 

 

erster Ferientag

letzter Ferientag

 

erster Ferientag

letzter Ferientag

Allerheiligen

30.10.2017

03.11.2017

Ostern

26.03.2018

06.04.2018

Weihnachten

23.12.2017

05.01.2018

Pfingsten

22.05.2018

01.06.2018

Fasching

12.02.2018

16.02.2018

Sommer

30.07.2018

10.09.2018

Unterrichtsfrei in Bayern: Buß- und Bettag  22.11.2017

 

Bitte beachten Sie diese Termine bei Ihrer Urlaubsplanung. Zusätzliche Unterrichtsbefreiungen im Vor- und Nachlauf zu den offiziellen Ferienterminen sind grundsätzlich nicht möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Renate Förner, Rektorin                                                         Edelgard Wanner, Konrektorin

 

 Anlage:   Infoblatt Schulsozialarbeit

                Entschuldigungsformular

                Empfangsbestätigung

                Spendenaufruf Schullandheim

 

 Spendensammlung Schullandheimwerk Schwaben

 Wir wurden aufgefordert, die Eltern auf den Spendenaufruf für die Schullandheime in Bayern hinzuweisen. Anbei erhalten Sie diesen zu Ihrer Kenntnisnahme. Mit Ihrer Spende können Sie die bayer. Schullandheime unterstützen.

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

  

Schullandheime haben in Bayern eine lange Tradition. Sie sind ein Gemeinschaftswerk, an dem Schüler, Eltern und Lehrer maßgeblich mitgewirkt haben. Deshalb führt das Schwäbische Schullandheimwerk auch im Schuljahr 2017/18 eine Spendensammlung durch.

 

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie besonders unsere schwäbischen Schullandheime in Balderschwang, Bliensbach, Dinkelscherben, Kienberg, Stoffenried, Thannhausen, Violau und Zusamzell und ermöglichen günstige Aufenthaltskosten. Durch die Bereitstellung geeigneter Häuser und eines breiten attraktiven Bildungsangebots (Umweltbildung, Naturwissenschaften, Demokratieerziehung, Gesundheitsprävention, Inklusion, Sport und Teamentwicklung) schafft das Schullandheimwerk Schwaben die Voraussetzungen für eine pädagogisch besonders wertvolle Arbeit.

 

Helfen Sie daher bitte mit und spenden Sie!

 

Konto bei der Stadtsparkasse Augsburg:

Schullandheimwerk Schwaben IBAN:  DE12 7205 0000 0000 5222 19

Bitte geben Sie als Verwendungszweck an:  SPENDE,  Name Ihrer Schule 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Monika Kohl

 1.Vorsitzende Schullandheimwerk Schwaben e.V.

 Tel.: 08 21 324-2591

 E-Mail : st.max.gs.stadt@augsburg.de

  

Hinweis

Das Schullandheimwerk Schwaben e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Sie können daher Ihre Spende in der Steuererklärung geltend machen. Für Beträge bis 200 € genügt als Nachweis eine Kopie des Kontoauszugs. Für höhere Beträge schicken wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung per Post. Bitte geben Sie dafür Ihre Anschrift bei der Überweisung an.